Abnehmen, ganz ohne Anstrengung ;-)

Würdest du gerne ein paar Kilos loswerden, schlanker sein und genau heute damit anfangen?

Gewicht zu verlieren, kann für einige Frauen erschreckend sein, da es Bilder von kleinen Portionen, langweiligem Essen und vor allem Hungerattacken ins Gedächtnis ruft. Hungerattacken können besonders schlimm sein, wenn man gerade erst anfängt, Gewicht zu verlieren.

Wie wäre es, wenn ich dir sage, dass es Wege gibt, Kalorien zu reduzieren und das ganz ohne nervige Diäten?

Das glaubst du mir nicht? Schau dir diese großartigen Tipps an und du wirst denken „warum bin ich da nicht selber drauf gekommen?“

Tipp # 1: Genieße die Aromen

Mütter auf der ganzen Welt sind sich einig, dass langsam essen der richtige Weg zum Erfolg ist. Neben guten Tischmanieren kann auch langsam essen zu konstantem Gewichtsverlust beitragen.

Wie kann langsames Essen meine Kalorienzufuhr reduzieren?

Es ist sehr einfach: Unser Gehirn benötigt mindestens 20 Minuten, um ein Signal zu senden, das Völlegefühl und Befriedigung verspricht. Innerhalb dieser wichtigen Zeitspanne, solltest du kleine Portionen zu dir nehmen und darauf warten, dass dir dein Gehirn sagt, dass du satt bist.


Werbung

Stelle dir eine 20-minütige Uhr während der Hauptmahlzeiten, damit du langsamer und somit besser isst. Dies mag schwierig für Menschen sein, die einen Burrito oder ein Sandwich während kurzer Pausen verschlingen, jedoch sollte es jeder, mindestens einmal am Tag, ausprobieren. Nach kurzer Zeit wirst du merken, wie sich deine Nahrungsaufnahme reduziert.

Das Beste an der „Zeit Übung“ ist, dass du bei jeder Mahlzeit glücklicher wirst, da dein Gehirn nun genug Zeit hat, das Signal des „Vollegefühls“ zu senden.

Tipp # 2: Schlafe 1 Stunde mehr

Das klingt vielleicht etwas seltsam, aber die Forschung zeigt, das eine zusätzliche Stunde Schlaf pro Nacht dir helfen kann, bis zu 10 Kilo jedes Jahr zu verlieren.

Forscher sind sich nicht komplett sicher, warum das so ist, sie haben aber zwei Theorien, warum es funktioniert:

Die erste Theorie ist, dass seine zusätzliche Stunde Schlaf die Chancen reduziert, weitere Kalorien zu konsumieren. Schlaf verbrennt außerdem kleine Mengen Kalorien, so dass überschüssige Energie umgewandelt wird. Doch denke daran, dass übermäßiger Schlaf nicht gesund ist und dir keinesfalls beim Abnehmen helfen kann.

Die zweite Theorie besagt, dass längerer Schlaf den Appetit reduzieren kann. Experten empfehlen mindestens 7 Stunden Schlaf pro Nacht. Dabei ist es egal, ob du ein Teenager oder Erwachsener bist. 7 Stunden friedlicher und ununterbrochener Schlaf kann Wunder für dein Gewicht bewirken!

Tipp # 3: Iss eine Vielzahl an Gemüse

Wenn du deine Ernährung umstellst, um Gewicht zu verlieren, dann sind die Chancen hoch, dass dein Verstand heimlich (oder auch sehr offen) gegen die neuen Gewohnheiten rebelliert.

Stell dir vor: wo noch vor Kurzem ein Cheeseburger war, wartet nun ein Salat auf dich. Auch im Getränkeglas befindet sich, anstatt von Limo, nun frischgepresster Saft. Die Ernährungs- und Lebensveränderungen sind greifbar und nicht viele Menschen finden ihre neue Situation lustig.

Werbung


Ja, die Erfahrungen einer neuen Ernährungsweise können manchmal frustrierend sein! Wenn es dir schwer fällt mehr Gemüse zu essen, dann kannst du die grünen Superfoods auch als Beilage zu dir nehmen, aber nur wenn du mindestens drei Gemüsesorten in jede Mahlzeit integrierst.

Durch Vielfältigkeit auf dem Teller, wird es dir leichter fallen, die ursprüngliche Abneigung gegen Gemüse zu verwerfen. Keine Sorge: viele Menschen mögen kein Gemüse. Aufgrund der viele Fast Food Ketten und unzähligen Restaurants, ist es nicht verwunderlich, dass es viele Menschen zu Fast Food Ketten zieht.

Aber, je mehr Gemüse du isst, desto besser wird es dir mit der Zeit schmecken. Dein Körper (und Verstand) wird sich an die tägliche Portion Gemüse gewöhnen. Eines Tages wirst du eine tiefe Befriedigung durch selbstgemachte und nahrhafte Mahlzeiten empfinden.

Tipp # 4: Kraftvolle Suppen

Suppen (besonders klare Suppen) sind voller Aromen und enthalten wenig Kalorien. Deshalb empfehle ich eine Suppe zu jeder Mahlzeit, denn sie macht satt, ohne dabei kalorienreich zu sein.

Sobald dein Magen vor der Hauptmahlzeit bereits teilweise gefüllt ist, wird dein Appetitlevel niedriger und du wirst gar nicht erst dazu verleitet, dir einen Nachschlag zu nehmen.


Werbung

Klare Suppen, wie sie beispielsweise in japanischen oder chinesischen Restaurants serviert werden, lassen sich einfach zu Hause zubereiten und können je nach Geschmack gewürzt werden.

Füge zum Beispiel gesunden Tofu hinzu. Es ist deine Suppe! Trotzdem muss ich an dieser Stelle noch vor zu viel Salz im Essen warnen. Übermäßiges Salz im Essen kann zu Wassereinlagerungen führen, welche zu langsamer Gewichtszunahme beitragen können.

Nadine

Ich bin Nadine und hab diese Webseite für euch erstellt, weitere Infos über mich und meine Cellulite loswerden Geschichte kannst du hier lesen.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf "Akzeptieren" klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Du kannst die Cookies immer wieder aktivieren und deaktivieren, das kannst du hier tun.

Schließen