• Home >>

Mach den Weg frei für bessere Fitness mit HIIT

Warum ist Fitness heutzutage ein notwendiger Bedarf?

Es ist nicht verwunderlich, dass die Fitnesswelt sich immer weiterentwickelt und wächst. Sie muss sich verändern, denn die Herausforderungen, die mit sportlicher Fitness einhergehen, multiplizieren sich jedes Jahr.

Vor einigen Jahrzehnten wurde Übergewicht als ein nebensächlicher medizinischer Zustand abgetan und war auf ein paar wenige Erwachsene reduziert. Nur in Ausnahmefällen waren auch Kinder betroffen. Die neuesten Studien zeigen jedoch eine alarmierende Veränderung in der Art, wie Menschen heutzutage mit ihren Körpern umgehen.

Wer ist heute von Übergewicht betroffen?

Traurigerweise sind fast alle Menschen von Übergewicht betroffen.

In den Vereinigten Staaten befinden sich schätzungsweise 65% aller Frauen und 71% aller Männer bereits in der Kategorie „Übergewicht.“

Alarmierende 6% der gesamten Weltbevölkerung, befinden sich in der Kategorie „extrem übergewichtig.“ Extremes Übergewicht bedeutet, dass der BMI oder auch Body Mass Index bei oder über 40kg/m2 liegt. Diese Statistiken beinhalten Kinder, Teenager, Erwachsene und ja, auch Senioren!


Werbung

Es scheint, als würde Übergewicht niemanden auslassen. Eine traurige Gewissheit, für alle, die wissen, wie wichtig die Gesundheit ist.

Ich teile diese Statistiken mit dir, damit du siehst warum es so wichtig für jeden ist, seine persönliche Fitnessroutine zu finden und einen aktiven und gesunden Lebensstil zu führen.

Ein aktiver und gesunder Lebensstil bewahrt dich garantiert vor unzähligen medizinischen Problemen und Übergewicht. Außerdem zeigt er einen vielversprechenden Weg hin zum Traumgewicht.

Es ist niemals zu spät, Gewicht zu verlieren! Es ist egal, ob du in deinen 30ern, 40ern oder sogar 50ern bist. Der wichtigste Faktor ist deine Bereitschaft, etwas anzufangen, was dein Leben nachhaltig positiv beeinflussen kann.

Was kannst du tun, um deinen aktiven Lebensstil zu starten?

Zuerst solltest du dir jeden Tag 10-20 Minuten für deine tägliche Sporteinheit freihalten. Das ist alles!

Bevor du bereits vorab von der Idee des regelmäßigen Sports gelangweilt bist, dann lass mich dir sagen, dass du keine langen und langweiligen Übungen machen musst, um Kalorien zu verbrennen. Vergiss stundenlanges Laufen auf dem Laufband, nur um deine tägliche Dosis Sport zu absolvieren.

Ein weitaus effektiverer Ansatz existiert: Hochintensitäts-Intervall-Training. Hochintensitäts-Intervall-Training oder HIIT ist ganz einfach! Du fügst einfach deinem normalen Training eine „hochintensive“ Phase hinzu.

Werbung

Die Intensität einer Übung misst sich in MHF oder „maximaler Herzfrequenz.“ Jede Altersgruppe hat eine korrespondierende maximale Herzfrequenz. Eine HIIT Einheit hat eine Erholungs- und eine hochintensive Phase.

Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Teilen des HIIT Trainings?

In der Erholungsphase sollte deine MHF nicht mehr als 50% sein. Dieser Teil des Trainings erlaubt es dir, dich kurz zu erholen und zu verschnaufen. In der hochintensiven Phase, solltest du dich vermehrt anstrengen und deine MHF auf 80-85% steigern.

Ich empfehle HIIT Training den Menschen, die schnell Gewicht verlieren möchten oder sehr sportlichen Menschen, die ihre körperliche Leistung steigern wollen. Mir ist bewusst, dass es die Fehleinschätzung gibt, dass HIIT nichts für Frauen sei, da es zu anstrengend ist.


Werbung

Jede Art von sportlicher Betätigung, die es Wert ist, deine Zeit und Energie zu opfern, ist anstrengend. So sind die Dinge einfach. HIIT kann entweder deine normale Routine verbessern oder als unabhängiges Training benutzt werden. Egal wie, du gewinnst!

Brauchst du weitere Beweise? Hier findest du weitere Vorteile und kannst schauen, ob HIIT auch für dich etwas ist:

  1. Es ist schnell und wirksam – Fürchtest du auch stundenlanges Ausdauertraining jede Woche? Das musst du nicht mehr! HIIT eliminiert effektiv die Notwendigkeit langer Trainingseinheiten, da es Kalorien schneller verbrennt, als bei normalen Übungen.

Du wirst durchschnittlich 50% mehr Kalorien verbrennen, wenn du zwischen normalen und hochintensiven Trainingseinheiten wechselst.

  1. Frauen sind besser im HIIT Training – Studien zeigen, dass auch wenn Frauen von Natur aus eine limitierte Muskelstärke haben, sie besser im HIIT Training sind, als Männer.

Also auch wenn wir nicht die stärksten oder schnellsten sind, so sind wir doch metabolisch im Vorteil, da wir unsere Leistung effektiver anwenden können.

  1. Es macht Spaß und kann zu Hause gemacht werden – HIIT Training benötigt kurze und intensive Momente, gefolgt von einer Erholungsphase. Die Natur des HIIT Trainings macht es unmöglich, dass dir beim Training langweilig wird.

Außerdem gibt es tausende Übungen, die du zu Hause mit oder ohne Zubehör durchführen kannst. So kannst du auch bei extremer Beanspruchung Kalorien wie ein Profi verbrennen.

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf "Akzeptieren" klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Du kannst die Cookies immer wieder aktivieren und deaktivieren, das kannst du hier tun.

Schließen