Gesunder Schlaf reduziert Cellulite!

Cellulite und schlafenGuter Schlaf ist das Non-Plus-Ultra wichtigste Element für schöne, straffe und Cellulite-freie Haut.

Die Rechnung ist ganz einfach: schlechter Schlaf bedeutet weniger Wachstumshormon-Ausschüttung, welche für Kollagen notwendig ist, weniger Stressresistenz, was die Haut schneller altern lässt und auch mehr Verlangen nach ungesundem Essen wie Fastfood erhöht.

Als Resultat hat man dann schnell geschwächtes Bindegewebe. Ohne guten Schlaf wird es für dich ziemlich schwierig sein, Cellulite zu bekämpfen.

Um es dir bildlich besser vorzustellen, denke an eine Person, die du

a) ausgeschlafen
b) unausgeschlafen gesehen hast.

Erinnerst du dich daran, dass diese Person im Gesicht etwas älter als gewohnt aussah? Erinnerst du dich wie ihre Haut faltiger, ungesünder und vielleicht trockener wirkte?

Damit hast du damit ein bildliches Beispiel dafür, was schlechter Schlaf mit deiner Haut machen kann. Und es wäre naiv anzunehmen, dass Schlafentzug diese Wirkung nur im Gesichtsbereich hat…

Tatsächlich ist guter Schlaf mit das wichtigste, was du langfristig für deine Haut am Unterkörper und im Gesicht tun kannst.


Werbung

Hier sind ein Paar Regeln, wie du deine Schlafqualität verbessern kannst:

  • Das Schlafzimmer sollte lichtdicht sein. Tipp: benutze eine Schlafmaske von Lufthansa
  • Wenn du Lärm empfindlich bist, benutze unbedingt Ohrstöpsel
  • Esse abends nur leicht, letzte Mahlzeit 4 Std. vor dem Schlaf
  • Kein Kaffee nach 14 Uhr
  • Kein Alkohol zum Einschlafen benutzen (man schläft zwar besser ein, aber die Schlafqualität ist um bis zu 50% schlechter)
  • Versuche immer zur selben Zeit schlafen zu gehen und aufzustehen
  • Bewege dich maximal viel während des Tages
  • Je mehr du dich dem Tageslicht aussetzt, desto besser deine Melatoninproduktion nachts. (Melatonin ist unser Schlafhormon)
  • Um abends die Melatonin-Produktion anzukurbeln (und nicht zu stören), ist es empfehlenswert, abends ab ca. 20 Uhr helle Screens wie PC oder Handies zu meiden und das Licht zu dimmen oder gänzlich aus zu lassen
  • Das Zimmer darf nicht zu kalt und nicht zu warm sein, sonst kann das Einschlafen problematisch werden. Ideale Temperatur im Zimmer zum Schlafen ist ca. 18° C
  • Strebe 7-8 Stunden Schlaf an. Wichtig: damit ist nicht die Zeit im Bett gemeint, man kann ja 8 Std. im Bett verbringen und nur 6 davon schlafen. Wenn das bei dir der Fall ist, dann tue alles dafür, um schneller einzuschlafen und länger durchzuschlafen. (Die oberen Tipps helfen dabei unwahrscheinlich gut!)

Kostenloser Ratgeber zur schnellen Bekämpfung von Cellulite

Ein Video über gesunden Schlaf:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Weitere Infos:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlaf

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf "Akzeptieren" klickst. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Du kannst die Cookies immer wieder aktivieren und deaktivieren, das kannst du hier tun.

Schließen